• Exceeding Print

    Die neue Unternehmensstrategie von Koenig & Bauer

Prognose

Stand 08.11.2023

Die Prognose für das Geschäftsjahr 2023 sowie das Ziel für 2025 und die mittelfristigen Ziele sind gegenüber dem am 29. März 2023 im Geschäftsbericht 2022 veröffentlichten Prognosebericht auf S. 48 f. mit der Adhoc-Mitteilung vom 25. Oktober 2023 verändert.

Unter der Annahme, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht weiter eintrüben, d.h. dass es auch gegenüber dem heutigen Stand der Kriegsgeschehen zu keinen Rückschlägen oder Einschränkungen kommt und die Inflation nicht weiter steigt, geht das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2023 nunmehr davon aus, das Umsatzziel von rund 1,3 Mrd. € bei einem EBIT von 25-35 Mio. € zu erreichen. Was einer EBIT-Marge von 1,9 – 2,7 % (Vj.: 1,9 %) entspricht. Ursprünglich wurde eine EBIT-Marge von rund 3 % prognostiziert. Dabei sollte das Segment Digital & Webfed einen überproportionalen Beitrag sowohl zur EBIT- als auch zur Umsatzsteigerung leisten.

Die Anpassung des Ausblicks für das laufende Geschäftsjahr aufgrund der wirtschaftlichen Volatilität und den geopolitischen Unsicherheiten haben keine Auswirkungen auf die Mittelfristziele, da der Schwerpunkt des Unternehmens auf dem strukturell und nachhaltig wachsenden Verpackungsmarkt liegt und dieser sich unverändert grundsätzlich intakt und robust zeigt. Aus heutiger Sicht rechnet Koenig & Bauer in 2024 mit einer Nachfragebelebung und wird die Zielsetzung für die Jahre 2024 und 2025 im Rahmen der Verö«entlichung der Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 konkretisieren.

Print-Broschüre bestellen
    Zur Bestellung